Festeinbau – Schienen- und Steigschutzsysteme

Führungsschienen und Steigschutzsysteme

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit horizontalen und vertikalen Systemen.

 

Wir passen die Lösung an den individuellen Bedarf des jeweiligen Standorts und das Einsatzumfeld der Ausrüstung an.

 

Vertikale Schienen- und Steigschutzsysteme von Cresto

Unsere vertikalen Fallschutzschienen lassen sich in Bereichen mit Absturzgefahr überall an vorhandenen Leitern anbringen. An Masten und Türmen kann man dann entspannt und sicher hinaufklettern, sobald der Steigschutzläufer mit der Schiene verbunden ist.


Ist keine Leiter vorhanden, bieten wir auch eine Fallschutzleiter an, bei der die Klettersprossen in die Schiene integriert sind.


Wir haben verschiedene Befestigungsbauteile in unserem Sortiment und passen die Systeme individuell an den jeweiligen Bedarf an. Die Schienen können so gebogen werden, dass die Systeme sich an Kurven in Fassaden anpassen oder horizontal weiter bewegt werden können, z. B. oben auf einem Dach. Der Befestigungsabstand zwischen den Halterungen beträgt maximal 2,1 Meter an der Vertikalschiene und 1,0 Meter an der Horizontalschiene.


Der Einbau lässt sich anhand unserer Einbauanleitung leicht vornehmen. Wir können den Einbau allerdings auch übernehmen. Die Aluminiumschienen werden aus salzwasserfestem Spritzgussmaterial hergestellt und außerdem im Sinne einer optimalen Korrosionsfestigkeit nach der Bearbeitung einzeln anodisiert. Alternativen zum Aluminium sind entweder warmverzinkte oder rostfreie Schienen.


Wir legen Ihnen verschiedene Einbaulösungen für den jeweiligen Bedarf vor.


Für weitere Informationen setzen Sie sich mit uns in Verbindung!
EN 795, EN 353-1